Blogparade - Arsch hochkriegen und Gewohnheiten verändern

Blogparade - Arsch hochkriegen und Gewohnheiten verändern

 Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es war eine Weile still hier im Blogparaden-Blog und heute möchte ich weitere Blogparaden publizieren. Die eine wurde mir per Hinweis übergeben und nun poste ich sie hier. Diese Blogparade findet ab sofort bis zum 9.9.2015 auf dem Blog Arsch-hoch.de statt.

Die Veranstalterin ist die Gabi und sie hat sich über das Konzept der Aktion Gedanken gemacht. Es geht nämlich um menschliche Gewohnheiten, die man ablegt oder neu dazu gewinnt. Die Fragen, die im Rahmen dieser Blogparade zur Verfügung stehen, sind folgendermassen:

  • Welche Gewohnheit hast Du Dir draufgeschafft oder abgelegt?
  • Was war der Grund für die bisherige „schlechte“ Gewohnheit bzw. für die neue „gute“?
  • Und was war – zumindest zum Start – Dein Ziel?
  • Wie bist Du vorgegangen?
  • Was oder Wer hat Dir dabei geholfen? Und wie?
  • Wie lange hat es gedauert?
  • Welche Schwierigkeiten sind aufgetreten? Und wie bist Du damit umgegangen?

Die Fragen sind ganz interessant und ich hoffe, dass es bei euch auch gut ankommen wird. Mitmachen kann jeder, der ein Blog hat. Falls ihr keinen eigenen Blog besitzt, so sind auch Gastartikel willkommen. Wenn ihr mitmacht, so postet bitte im Kommentar unter dem Artikel von Gabi auch den Link zu eurem teilnehmenden Beitrag, damit sie euch alle auf dem Schirm haben kann.

Am Ende der besagten Aktion gibt es eine zusammenfassende Auswertung, wobei alle verlinkt und erwähnt werden und es wird auch ein Ebook geben, welches man dann an die eigenen Leser weitergeben kann.

Das mit den Gewohnheiten ist es so eine Sache und bei mir ist es das Rauchen, was sehr sehr schlecht ist. Aber ich will gar nicht damit aufhören, denn irgendwie brauche ich das. Alkohol trinke ich nicht, Drogen nehme ich nicht und eben nur das Rauchen bleibt noch. Wenn aber das nicht da wäre, würde ich etwas anderes machen. Ein paar Sünden hat doch jeder Mensch oder…

Eines Tages höre ich damit ganz bestimmt auf, wenn mir das zu viel wird oder die Gesundheit merklich deswegen nachlassen wird. Aber bis dahin freie Bahn und weitermachen 🙂 Ironisch gemeint!

Nun seid ihr dran. Welche Gewohnheiten tun euch weh und wo hapert es? Was tut ihr dagegen und was hilft euch dabei? Diese und ähnliche Hintergedanken wird man bei dieser Aktion haben dürfen.

Ich wünsche euch viel Spass dabei und vernetzt euch schön.

by Alexander Liebrecht

2 Kommentare
  1. Hallo Gabi,
    sehr gerne nahm ich deine Aktion hier auf und heute geht es hier weiter mit weiteren Aktionen.

    Freut mich natürlich, dass du schon Teilnehmer hast und das es ankommt. So sollte es weitergehen, wie ich finde.

    Falls du weitere Blogparaden am Start haben solltest, lasse es mich bitte wissen. Sie gehören alle in dieses Blog rein 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg