Sinograph.ch - Blogparade zu den Vorurteilen beim Reisen

Sinograph.ch - Blogparade zu den Vorurteilen beim Reisen

Hallo liebe Leser! Da macht sich jemand Sorgen, dass ich hier nicht hinterher komme, aber keine Sorge, alles läuft nach Plan und die Blogparaden, die hier erscheinen sollen, werden auch erscheinen.

In diesem Blogpost handelt es sich von der Aktion auf dem Blog Sinograph.ch und dort geht es um die Vorurteile beim Reisen. Reisen mögen etliche von euch und wahrscheinlich seid ihr auch schon in Asien, Amerika und sonst wo gewesen und habt tolle Eindrücke sammeln können. Und Vorurteile, ein bisschen davon, hat doch jeder Mensch. Welche Vorurteile habt ihr beim Reisen und was habt ihr vor einer langen Reise gedacht, was sich als falsch erwiesen hat? Was hat euch überrascht? So in dem Rahmen könnt ihr bei dieser Blogparade bis 15. Januar 2016 mit dabei sein.

Der Oliver von Sinograph.ch wird sich über jede Teilnahme freuen und etliche Teilnahmen gab es bereits. Da seid ihr nicht alleine und könnt euch unter Gleichgesinnten gerne austauschen und noch mehr Erfahrungen sammeln.

Auch ich habe Vorurteile wegen dem Reisen und ich würde nicht nach Afrika reisen wollen. Oder Länder, wo Krieg und Terror herrscht. Da habe ich wirklich nichts verloren. Aber auch die Tatsache, dass wir in den Medien viel zu viel Leid, Kummer und Katastrophen sehen können, sodass es eine Reise behindern kann. Vielleicht ist es nur auf den ersten Blick so schlimm, schliesslich leben in all diesen Regionen auch Menschen, die zurecht kommen und weiter machen.

Mein Lieblingsland ist nun mal die Schweiz, weil man die Menschen sprachlich gesehen einigermassen verstehen kann. Zumindest gibt es weniger Barrieren bei der Kommunikation untereinander als wäre ich in Südamerika und nach dem Weg fragen müsste. In einem deutschsprachigen Land gefällt es mir wesentlich besser, wenn ich dort leben müsste. Zum Reisen wäre Ausland auch in Ordnung.

Also bei dieser Blogparade könnt ihr noch schaffen, mitzumachen und erzählt auch euren Social Freunden davon. Vielleicht haben die auch Lust, dabei zu sein. Das Promoten des eigenen Artikels in Social Media kann auch etwas bringen, es sei denn man ist nirgends angemeldet 🙂

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg